Kapitel 2: Was wird getan?

Grundbedürfnisse
erfüllen

&

Leben verändern

Wir helfen dort, wo es am meisten benötigt wird und passen uns deshalb stets den aktuellen Bedürfnisse an. Nur so kann auch eine bestmögliche Entwicklung und Optimierung erzielt werden. Der Fortschritt im Bildungswesen ist dabei unser Grundgedanke, welcher von diversen Projekten in der Gesundheitsvorsorge wie auch in der Lebensmittelversorgung begleitet wird.

Mit dem Fokus auf unsere

3 Ziele

um Lebensgeschichten zu verändern!

Lebensmittellieferung

mehr erfahren

Gesundheitsvorsorge

mehr erfahren

1.

Ziel

Lebensmittelversorgung

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für eine gesunde und funktionierende Weiterentwicklung des Menschen. Nicht nur der Zugang zur Bildung ist für die Kinder von grösster Bedeutung, sondern auch eine regelmässige und ausgewogene Ernährung, damit die Lern- und Aufnahmefähigkeit intakt funktionieren kann. Ob alt oder jung, keiner sollte an Hunger leiden.

Unser Ziel ist es, den Menschen eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu bieten. Hierfür stellen Lebensmittel für bedürftige Familien und Kinder bereit!

1.

Ein Zehnernötli für uns, ein Lebensmittelpaket für sie.

Was benötigt wird, um eine sechsköpfige Familie eine Woche lang zu versorgen:

0 CHF =
0 kg
Mehl
0 kg
Reis
0 kg
Bohnen

+ Salz, Zucker, Öl, Nudeln, Toilettenpapier, Streichhölzer, Seife und nahrhaftes Trinkpulver. 

2.

Ziel

Bildung

Bildung ist der Schlüssel zum Frieden, zur Freiheit und Faszination. Wir unterstützen und fördern deshalb die Kinder in Guatemala mit der Beschaffung des Schulmaterials. Nur so ist ihnen der Zugang zum Schulsystem möglich, womit wir gleichzeitig eine nachhaltige Verbesserung ihrer Zukunft sicherstellen.

Wir setzten uns für den Bildungszugang und damit für eine aussichtsvollere Zukunft der Kinder in Guatemala ein.

2.

Schutzengel
ermöglichen langfristig die
Bildung ihres Patenkindes

Mit dem Patenschaftsprogramm kann einem Kind das Schulmaterial finanziert und damit der Zugang zum Schulsystem ermöglicht werden. Ausserdem bietet es den Kindern wie auch den Spendern einen kulturellen Austausch durch die regelmässige Kommunikation.

3.

Ziel

Gesundheitsvorsorge

Wir setzen uns für die Behandlung von Krankheit und Unfall ein und bauen dabei die Hygienemassnahmen aus. Die Familien und Kinder, welche mit Lebensmitteln beliefert werden, oder von den Bildungsunterstützungen profitieren, sollen zudem die Chance erhalten, in Notsituationen medizinisch behandelt zu werden. Mit den gesammelten Spenden können solch unvorhersehbare Situationen bewältigt werden, damit sich die Menschen deswegen nicht mehr sorgen müssen.

Wir kämpfen für eine bessere Gesundheitsvorsorge und unterstützen Bedürftige in medizinischen Notsituationen.

3.

Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke nur einen.

Vielen Menschen in Guatemala fehlt es bereits an grundlegenden Möglichkeiten wie beispielsweise der Zugang zu:

Wasser-
Versorgung

Medizinische-
Versorgung

Ärztliche
Beratung

Wenn dich diese Geschichten berühren,

dann teile auch du
deine Liebe